Hebammen Zeitung

2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. E-Mail

Inhaltsverzeichnis


Videodolmetschen:
ein vielversprechendes Instrument
An den Geburtshilflichen Abteilungen in Klagenfurt und Villach wird seit
kurzem Videodolmetschen eingesetzt. Dorothea Rüb hat mit den beiden leitenden
Hebammen Beate Lamprecht und Lydia Liebhart über ihre Erfahrungen
gesprochen und Infos zusammengestellt.


weiterlesen


Inhaltsverzeichnis

 

Make it happen!

Lösungsideen aus Australien

Auf der ganzen Welt arbeiten Hebammen und ÄrztInnen daran, Orte zu schaffen,
an denen Frauen sicher und gemäß ihren Bedürfnissen gebären können.
Josy Kühberger über Geburtsmodelle, die funktionieren.

weiterlesen


Inhaltsverzeichnis

 

Ist ja nur eine Vorsichtsmaßnahme!?

Nadine Hartl hat sich in ihrer zweiten Bachelorarbeit an der FH Salzburg mit der
Frage beschäftigt, ob die routinemäßig gelegte Venenverweilkanüle gerechtfertigt ist.Das Resultat
war eindeutig: es wird schneller medikamentös eingegriffen.

weiterlesen


Inhaltsverzeichnis

 

Die Menstruation
Feintuning im Hormonhaushalt

Hebammen fragen regelmäßig nach der letzten Monatsblutung zur Berechnung
des Geburtszeitraums. Sie ermöglicht zudem einen Einblick in den Hormonhaushalt
und den Gesundheitszustand der Frau – auch im Hinblick auf die Geburt.

Josy Kühberger hat Wissenswertes zusammengefasst.

weiterlesen


Inhaltsverzeichnis

„Auf das hat mich keiner
vorbereitet!“

Mutter werden nach Eizellspende

Anita Weichberger ist für die psychologische Betreuung von Patientinnen
und derenPartner an der IVF-Ambulanz im Wiener AKH zuständig.
Sie berichtet von ihren
Erfahrungen mit Eizellspende und
reproduktionsmedizinischen Techniken.

weiterlesen